Ganz gleich, ob es Probleme im Sauerland oder irgendwo anders auf der Welt gibt. Sauerländer packen an.
Viele engagierte Menschen und Initiativen haben bereits gute Strukturen geschaffen, die es zu unterstützen gilt.

Wenige Stunden von uns entfernt tobt ein sinnloser und absurder Krieg. Menschen aus der Ukraine sind auf der Flucht oder versuchen im Land zu überleben. Sie brauchen unsere Hilfe. Unterstützung kann vielfältig geleistet werden. Jeder Einsatz und jede unterstützende Aktion sind wichtig. Überall engagieren sich Menschen. Packen wir es an.

Bevor ihr selbst in die Grenzgebiete fahren wollt, informiert euch bei erfahrenen Helfern. Bei aller Hilfsbereitschaft blockiert man im Zweifel wichtige Versorgungsrouten

Was aktuell dringend benötigt wird:

- Geldspenden:

Geldspenden sind aktuell sehr sehr wichtig. Die großen Organisationen können aufgrund ihrer Erfahrung vieles bewirken. Es macht also Sinn, mit kleinen Aktionen vor Ort die großen Initiativen zu unterstützen.

DRK e. V.
IBAN: DE63 3702 0500 0005 0233 07
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Nothilfe Ukraine
www.drk.de

UNO-Flüchtlingshilfe e.V.
IBAN: DE78 3705 0198 0020 0088 50
BIC: COLSDE33
Sparkasse KölnBonn
Stichwort: Nothilfe Ukraine
www.uno-fluechtlingshilfe.de/

UNICEF
IBAN: DE57 3702 0500 0000 3000 00
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft
Stichwort: Ukraine
www.unicef.de

- Medikamente und medizinische Versorgung

Apotheker ohne Grenzen e.V.
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN: DE 88 3006 0601 0005 0775 91
BIC: DAAEDEDDXXX
Betreff: Ukraine-Hilfe

Ärzte der Welt e.V.
IBAN: DE06 1203 0000 1004 3336 60
BIC: BYLADEM1001
Deutsche Kreditbank
Stichwort: Ukraine
www.aerztederwelt.org

- Sachspenden:
(!) Aktuell sind viele Bedarfe gedeckt und einige Lager sind noch gut gefüllt. Hier bitte punktuell nachfragen, was tatsächlich benötigt wird, bevor man unnötige Kapazitäten der Hilfsorganisationen blockiert.

- Wohnraum:
Bereits jetzt planen viele Kommunen die Aufnahme von Flüchtlingen in den kommenden Tagen. Wer ein Zimmer frei hat, kann und sollte dies gerne bei seiner jeweiligen Gemeinde melden, um Planungen zu unterstützen.

Mitmachen!

Ihr habt Hilfsprojekte oder Initiativen, die es zu unterstützen lohnt?
Ihr sucht aktive Helfer oder benötigt Geld- und Sachspenden? Schreibt uns, dann veröffentlichen wir eure Infos: mail@sauerland-hilft.de

!!! WICHTIG: Um die Lage an den Grenzen zur Ukraine möglichst übersichtlich zu halten, macht es Sinn, mit gewachsenen und Erfahrenen Initiativen zusammenzuarbeiten. Kleine, lokale Hilfsinitiativen sind sehr, sehr wichtig und könnten diesen zuarbeiten. Aktuell mangelt es an Medikamenten und finanziellen Mitteln. !!!

Wo kann ich unterstützen ?

+ Czilla von Boeselager Stiftung

Wo?

überall

 

Was?

Spenden

 

Wie kann ich helfen?
Geldspenden:

Csilla von Boeselager Stiftung Osteuropahilfe
Sparkasse Arnsberg-Sundern
Swiftcode/BIC: WELADED1ARN
IBAN: DE41 4665 0005 0000 0333 32

 

Kontakt:

Csilla-von-Boeselager-Stiftung
Osteuropahilfe e.V.
Höllinghofen
D-59757 Arnsberg-Vosswinkel

Tel. +49 - (0)2932 - 97 22 47
Fax +49 - (0)2932 - 8 24 15

Email: info@boeselager-osteuropahilfe.de
Web: www.boeselager-osteuropahilfe.de

+ Bürger helfen Bürgern Iserlohn e.V.

Wo?

Iserlohn


Was?

Achtung wir benötigen dringend eure Unterstützung!!!
Wir wissen nicht genau, was auf uns zukommt, aber wir wissen, dass etwas auf uns zukommt.
Wir haben viele Anfragen, ob wir die Flüchtlingen aus der Ukranine, die nach Iserlohn und Umgebung kommen, unterstützen können und wollen.
Ja, wir wollen und brauchen deshalb dringend eure Unterstützung!


Wie kann ich helfen?

Sachspenden: Wir benötigen Konserven, Trockenware (Nudeln, Reis etc) und Hygieneartikel (Duschgel, Shampoo, Haarbürsten, Zahnbürsten, Zahnpasta, Binden, Tampons, Windeln, Feuchttücher, Seife, Rasierer etc).

Unsere aktuelle Annahmestellen für diese Produkte sind:
Fischer Autoteile GmbH
EDEKA Hotic
H&M in iserlohn
Unser Vereinslager (Freitags und samstags von 9.30-13 Uhr, Schulstrasse 28)
Geldspenden:

Name: Bürger helfen Bürgern Iserlohn
Bank: Sparkasse Iserlohn
IBAN: DE50 4455 0045 0018 0857 95
BIC : WELADED1ISL
(Bitte bei Spenden über 300 Euro im Verwendungszweck die Adressdaten angeben, falls eine Spendenquittung gewünscht wird. Bis 300 Euro reicht dem Finanzamt ein einfacher Nachweis mittels Kontoauszug.)


Kontakt:

info@bhb-iserlohn.de

+ Übersetzer*Innen im HSK

Wo?

Hochsauerlandkreis




Was?

Das Kommunale Integrationszentrum HSK sucht für den SprachmittlerInnenpool Personen ab 18, die Russisch und/oder Ukrainisch sprechen können.


Wie kann ich helfen?

Wer über die nötigen Sprachkenntnisse verfügt, kann sich beim Hochsauerlandkreis melden und wird dann, im Bedarfsfall angefragt.

 


Kontakt:

Sprachmittlerpool@hochsauerlandkreis.de

+ Flüchtlingshilfe der Stadt Arnsberg

Wo?

Arnsberg


Was?

Die Stadt Arnsberg organisiert die nächsten Schritte für die Unterstützung und Aufnahme von Menschen aus der Ukraine.
Bürgermeister Ralf Paul Bittner hat dafür den ‚Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE)‘ einberufen.


Wie kann ich helfen ?

Unterbringung/Versorgung von geflüchteten Menschen: Wer eine private Unterkunft anbieten kann, möge sich bitte hier melden: obdach@arnsberg.de

Spendensammlung: Wer spenden möchte und kann, kann dies über die Caritas, die Arnsberger Csilla vom Boeselager Stiftung Osteuropahilfe e. V. (https://www.boeselager-osteuropahilfe.de/spenden/formular.php)
oder eine andere renommierte Hilfsorganisation tun.


Kontakt:

Weitere Informationen* werden in den nächsten Tagen laufend vom der Dorfpost veröffentlicht. Ganz aktuell wird auch die Seite www.arnsberg.de/ukraine gehalten.

Hotline:(Mo-Fr, 8.00-17.00 Uhr, Tel. 02932/201-1199)
sowie eine Mailadresse (ukraine@arnsberg.de) eingerichtet.

+ Sachgüterspenden Oberelspe gesucht!

Wo?

Firma Kfz- und Bike-Technik Schäfer, Mescheder Str.4, in Lennestadt Oberelspe


Was?

Der Krieg Russlands gegen die Ukraine erschüttert die Menschen in der Region. Viele wollen helfen, die Firma Schäfer – Kfz- und Bike-Technik aus Oberelspe hat bereits ein Hilfsprojekt gestartet. Mit dabei sind die Motorradfreunde 74 Attendorn, der Motorrad-Stammtisch Sauerland Süd und die Firma Fischer und Kaufmann. Sie sammeln Spenden für die Menschen aus der Ukraine, die vor dem Krieg flüchten. Gesammelt werden Artikel des täglichen Bedarfs, Handtücher, Badetücher, Waschlappen, Bettwäsche, Wasserkocher, Seife, Duschbad und Schlafsäcke. Die Firma Fischer und Kaufmann bringt die Spenden nach Polen, zur ukrainischen Grenze. (https://www.sauerlandkurier.de/kreis-olpe/lennestadt/krieg-in-der-ukraine-sauerlaender-sammeln-spenden-fuer-fluechtlinge-aus-der-ukraine-91378594.html)


Wie kann ich helfen ?

Sachgüterspenden (Handtücher, Badetücher, Waschlappen, Bettwäsche, Wasserkocher, Hygieneartikel, Schläfsäcke und ähnliches). Kleidung wird nicht gesammelt. 


Wann:

Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr, jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 9 bis 13 Uhr

+ Sachpenden in der Marien-Apotheke in Medebach

Wo?

Marien-Apotheke, Oberstraße 10, 59964 Medebach


Was?

Die Marien-Apotheke in Medebach sammelt seit dem Wochenende Sachspenden. Gesammelt werden notwendige Dinge des Alltags. Die Sachspenden werden unter Koordination und fachlicher Unterstützung der ortskundigen Ukrainerin Svitlana May in die Ukraine gebracht. Der erste Transport wurde von einem Bus der Firma Borbet begleitet, welcher auch vertriebene Menschen mit nach Medebach zurückgebracht hat. Die Transporter und Busse müssen mit Treibstoff versorgt werden. Auch Notstromaggregate sind dringend benötigt, die vom heimischen Werkstoffmarkt geliefert werden können. Für die Notstromaggregate und den Treibstoff wird um Geldspenden gebeten. Für die Geldspenden hat die Katholische Kirchengemeinde St. Peter und Paul Medebach ein Spendenkonto eingerichtet. (https://www.sauerlandkurier.de/hochsauerlandkreis/medebach/ukraine-spontane-hilfe-aus-medebach-91378705.html)


Wie kann ich helfen ?

Sachgüterspenden (notwendige Dinge des Alltags: Decken, warme Kleidung, Medikamente, Verbandszeug, Taschenlampe u.ä.); Geldspenden (für Treibstoff und Notstromaggregate) an Katholische Kirchengemeine St. Peter und Paul Medebach, IBAN DE31 4606 2817 3530 2640 00; Stichwort: Hilfe Ukraine. 

 

+ Briloner Ehepaar startet Ukraine-Hilfe

Wo?

Am Kirchberg 10, Messinghausen


Was?

Daniel und Nina Karpinski aus Messinghausen schockt die Bilder aus der Ukraine. Sie starten eine Hilfe für Flüchtlinge. So kann Jeder mithelfen: In ihrer Doppel-Garage in Messinghausen haben die beiden eine Annahmestelle für Sachspenden errichtet. Die gesammelten Spenden sollen zu Depots in Polen gebracht werden. Dort sollen die Spenden dann an offizielle Verteilstellen, zum Beispiel der Caritas übergeben werden. Möglichst zügig soll der erste Transport Richtung Polen starten. (https://www.wp.de/staedte/altkreis-brilon/briloner-ehepaar-startet-ukraine-hilfe-es-ist-schrecklich-id234690303.html)


Wie kann ich helfen ?

Sachgüterspenden (Decken, Matrazen, Schlafsäcke, Kleidung (auch für Kinder), Hygiene-Artikel, Schals, Mützen, Handschuhe, Handtücher, Batterien, Taschenlampen, Desinfektionsmittel, Masken, Windeln u.s.w.); Hilfe beim Transport (möglichst mit LKW/Transporter)


Wann:

Täglich von 9-20Uhr

 

Wo?

Daniel und Nina Karpinski; Über Facebook (Wildvogelhilfe Brilon) oder direkt vor Ort in Messinghausen 

+ Wohnraum in Sundern für ukrainische Flüchtlinge

Wo?

Am Kirchberg 10, Messinghausen


Was?

Die Stadt Sundern bereitet sich intensiv darauf vor, geflüchtete Menschen aus der Ukraine aufzunehmen. Für Wohnungsangebote aus der Bevölkerung ist eine zentrale E-Mail-Adresse eingerichtet worden: wohnraum@stadt-sundern.de. Eine Arbeitsgruppe koordiniert die Aufnahme der Geflüchteten und bewertet täglich die derzeit unübersichtliche Lage in der Ukraine und den angrenzenden Staaten. Das gilt auch für Informationen aus der Bundes- und Landesregierung über das Verfahren der Einreise und Verteilung auf die Kommunen. Die EU-Innenminister haben sich verständigt, dass Geflüchtete aus dem Kriegsgebiet kein Asylverfahren durchlaufen müssen und einen vorübergehenden Schutz in der EU für bis zu drei Jahre erhalten.


Wie kann ich helfen ?

Bereitstellung von Wohnraum für ukrainische Flüchtlinge


Kontakt:

wohnraum@stadt-sundern.de

+ Unterkunft für Menschen aus der Ukraine

Wo?

überall


Was?

Hier kann sich jeder registrieren, der einen Übernachtungsplatz anbieten kann: https://elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/ Organisiert von elinor, GLS Bank, Ecosia, betterplace (https://www.waz.de/politik/ukraine-konflikt-russland-putin-spenden-hilfe-not-id234670331.html)


Wie kann ich helfen ?

Bereitstellung von Wohnraum für ukrainische Flüchtlinge


Kontakt:

https://elinor.network/gastfreundschaft-ukraine/

+ Wohnungen für Geflüchtete in Hallenberg gesucht

Wo?

Hallenberg


Was?

Wegen Krieg oder politischer Verfolgung verlassen weiterhin viele Menschen ihre Heimat. Gerade in der aktuellen Situation wird uns dies wieder einmal ganz konkret vor Augen geführt. In Nordrhein-Westfalen erfolgt die sogenannte Erstaufnahme in Einrichtungen des Landes. Von dort werden die Menschen dann unter Zugrundelegung der Einwohnerzahlen und der Fläche den Städten und Gemeinden zugewiesen. Mietverträge für die Wohnungen werden mit der Stadt Hallenberg geschlossen. Das Sozialrecht regelt die Übernahme einer angemessenen Miete. Angemessene Miete, Heiz- und Nebenkosten werden von der Stadt Hallenberg pünktlich direkt an den Vermieter gezahlt. Verträge mit Energieversorgern für Strom und ggfls. Gas werden analog direkt mit der Stadt Hallenberg geschlossen und die monatlichen Abschläge sowie etwaige Nachzahlungen, die aus der jährlichen Endabrechnung resultieren, direkt an das Versorgungsunternehmen gezahlt.

Kontinuierlich treffen auch ganz aktuell in Hallenberg geflüchtete Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern ein, für die die Stadt Hallenberg Wohnraum benötigt - Alleinstehende Personen oder Familien mit Kindern, die meist auf der Flucht den Großteil ihres persönlichen Besitzes verloren haben und hier bei uns in Hallenberg vor einem Neubeginn stehen, in einem fremden Land oftmals mit einer sprachlichen Barriere.

Wenn Sie in Hallenberg, Hesborn, Liesen oder Braunshausen Einzelzimmer, Wohnungen oder Ferienwohnungen oder ein ganzes Haus für diese Menschen an die Stadt Hallenberg vermieten können, wenden Sie sich bitte an die Stadtverwaltung Hallenberg


Wie kann ich helfen ?

Bereitstellung von Wohnraum für ukrainische Flüchtlinge


Kontakt:

Stadtverwaltung Hallenberg (Tel. 02984/303-140 m.becker@

+ Diakonie Katastrophenhilfe

Wo?

überall


Was?

Seit acht Jahren herrscht Krieg in der Ukraine. Die neuen Kriegshandlungen verschärfen die ohnehin schon schlechte Situation für die Zivilbevölkerung. Massive Fluchtbewegungen in die angrenzenden europäischen Nachbarländer haben begonnen. Stündlich steigen die Zahlen der Menschen, die über die Grenzen nach Polen, Rumänien, Ungarn, die Slowakei und die Republik Moldau fliehen. Bislang haben sich rund 400.000 Menschen außer Landes in Sicherheit gebracht, die meisten von ihnen sind Frauen und Kinder.

Wie kann ich helfen ?

Geldspenden

Evangelische Bank
IBAN: DE68520604100000502502
BIC: GENODEF1EK1


Kontakt:

https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/spenden.php?i=0&s=100&p=F-DK0076&donate-1-range=5&donate-2-range=3

+ Caritas

Wo?

überall


Was?

Die Caritas will in der Ostukraine die Hilfe für insbesondere Alte, Kranke, Kinder und Jugendliche verstärken

Wie kann ich helfen ?


Kontakt:

https://www.caritas-international.de/hilfeweltweit/europa/ukraine/inlandsvertriebene?em_src=cp&em_cmp=caritas/banner/spenden/ukraine

+ St. Franziskus-Hospital Winterberg

Wo?

Winterberg

Wie kann ich helfen ?


Kontakt:

Franziskusstraße 2, 59955 Winterberg

+ Stadt Winterberg

Wo?

Winterberg

 

Wie kann ich helfen ?


Kontakt: